Der SPURENSUCHER von BALGACH

BALGI 2010 für Spurensucher

Ernst Nüesch mit dem BALGI 2010
Ernst Nüesch mit dem BALGI 2010

Ernst Nüesch erhält den Gwerbler BALGI. Ihm stehe diese Ehre zu, weil er auf vielfältige Art die Geschichte Balgachs sichtbar und erlebbar mache: Als Handsticker, Dorfführer, Spurensucher, Mitarbeiter an der neuen Ortsgeschichte, Archivar, Homepage-Betreuer.  

 

Archiv SPURENSUCHER

Eine Zahnbürste für drei Kinder. Körperpflege um 1955. 

Bauler-Villa: Ein Haus der Offenbarung

Geschlechterbuch - Ein Buch taucht auf. Otto Oesch-Maggions Geschlechterbuch

Zimmerei, Wirtschaft, Röntgenstation. Abbruch Hauptstr. 212 im Mai 2013

Rebenhütte abgebrannt. Brand im Dez. 2012. Geschichte des "Rebenhüttlis".

Robert Nesch, Brickmanufacturer. Auswanderung 1870, Ziegeleifabrikant

Bahnübergänge und Barrierendienst. Bahnwärter, Fotos, Karten, Fahrplan von 1858.

Milch-Geschichte 1: Von Produzenten, Händlern und Konsumenten

Handwerker-Krankenkasse. Spurensuche im Kassabuch von 1847.

Mmh! Glacé vom Beck Walt! Walt "erfindet" die Glacé.

Wirtshaus und Bäckerei zu Krone. Spuren im Handänderungsprotokoll um 1825.

Schule vor 50 Jahren. Der Spurensucher erzählt über seine Kindergartentante Margrit und seine 1./2. Klasslehrerin Frl. Rutishauser.

Mühlackerbrand 1890Ein Foto von der Brandstätte taucht unerwartet auf. 

Stickerfamilien Meier. Ein Steinhauer aus Württemberg steigt in Stickerei-Industrie ein.

8 Wirtschaften auf weniger als 400 Meter. Balgachs "Bahnhofstrasse" vor 100 Jahren.

Johann Labonté. Ein Jugendstilarchitekt in der Stickereizeit               

Balgach vor 100 Jahren (1909). Gas, Strom, Stassen, Ueberschwemmung

Weberei Meier-Wepfer. Textilindustrie während des 2. Weltkrieges

Abbruch Restaurant Wiesental. Zum Vorschein kommen alte Malereien

Frauen-Bruderschaft. Fromme Menschen schliessen eine Bruderschaft.